aircraftpix de
AIRSHOWS BASE VISITS DISPLAY TEAMS CIVIL AVIATION
Impressum Haftung Publikationen Sitemap
Imprint Liability Publications Sitemap
© Michael Marx - www.aircraftpix.de
Polet Airlines
Zur Eröffnung ihres neuen Europabüros am 30.April 2008 hatte die russische
Fluggesellschaft Polet Airlines nach München geladen. Ungefähr neunzig
geladene Gäste fanden sich am frühen Nachmittag vor dem neuen Büro
unter dem Dach des München Airport Center ein.
Nach Reden von Flughafenchef Kerkloh, Staatssekretär Sackmann und
Airline-Boss Karpov brachte man die Gäste mit Bussen zum Südende des
Terminal 1. Dort war der Wartebereich (zwei Gates) als Festsaal hergerichtet
worden. Höhepunkt der Veranstaltung war eine Antonov An-124 der Polet
Airlines. Diese war eigens für den Event leer nach München geflogen.
Zur Begrüßung erhielt sie auf dem Rollweg ein Salut der Flughafenfeuerwehr
und parkte danach als erstes Flugzeug dieses Typs
überhaupt direkt am Terminal.
Nachdem sich die Bugklappe geöffnet
hatte, lud Herr Karpov die Gäste ein,
den beeindruckenden Frachtraum
Der Transportmaschine zu
besichtigen.
        On the occasion of the opening of its new European office Russian
         Polet Airlines had invited around 90 guests to Munich Airport Center
         at Munich  airport on April 30, 2008.
After speeches by Airport CEO Kerkloh, Secretary of State Sackmann
and Airline boss Karpov the guests were brought  by bus to the southern
end of Terminal 1. Two gates and the corresponding waiting area there
had been prepared as a ballroom. The highlight of the event made up an
empty Antonov An-124 of Polet Airlines which was flown to Munich
especially for the event. On arrival the aircraft was saluted by the airport
fire brigade, thereafter it was parked right at the terminal – the first aircraft
                 of this type to do so.
                             After the front hatch had been opened, Mr. Karpov
                                            invited the guests, to visit the impressive
                                                  cargo space of this transport aircraft.
Die 1989 als erste private Fluggesellschaft der Sowjetunion gegründete
und auf übergroße und schwere Frachttransporte spezialisierte Polet
Airlines ist weltweit tätig und hat derzeit ca 1000 Mitarbeiter. Der Firmen-
sitz liegt im russischen Varonezh, 400km südlich von Moskau und wird
von Polet Airlines schon seit Jahren von München aus mit Saab 2000
(erste Reihe, drittes Bild) im Passagierdienst angeflogen.
Zu den insgesamt 36 Flugzeugen der Polet-Flotte gehören neben den
Saab2000 auch acht Antonov An-124. Diese ist 69m lang und hat eine
Spannweite von 73m. Bei einem Frachtraumvolumen von 750m² kann sie
bis zu 120 Tonnen Fracht transportieren, von Satelliten über Flugzeuge
oder übergroße Industrieanlagenteile bis zu humanitären Hilfsgütern.
Das European Office in München ist mit vier Mitarbeitern besetzt und
koordiniert zusammen mit dem Main Commercial Office in Zypern, dem
US Office in New York und dem Headquarter die Einsätze der Flotte.
Polet Airlines, founded in 1989 as the first private airline of the Soviet
Union and specialized on large and heavy freight transportation works
all around the world and currently has about 1000 employees. The Head-
quarters is located in Varonezh, 400km south of Moscow, and has
already been connected to Munich for years with Polet Airlines´
Saab 2000 (1st row, 3rd picture) passenger service.
Besides the Saab 2000 Polets´ 36 aircraft strong fleet includes eight
Antonov An-124. The Antonov is 69m long and has a wingspan of 73m.
In its cargo hold with a capacity of 750m² it can carry up to 120 tons of
cargo ranging from satellites or aircraft over large parts of industrial plants
to Humanitarian relief supplies.
The European Office in Munich is staffed with four employees and together
with the main commercial office in Cyprus, the U.S. Office in New York
And the headquarters coordinates the operations of the fleet.