aircraftpix de
AIRSHOWS BASE VISITS DISPLAY TEAMS CIVIL AVIATION
Impressum Haftung Publikationen Sitemap
Imprint Liability Publications Sitemap
© Michael Marx - www.aircraftpix.de
Die Air Show zum 400. Geburtstag von Quebec City 2008 war eine
ganz spezielle.
Vier der größten Kunstflugteams der Welt zeigten auf dem Jean
Lesage International Airport ihre außergewöhnlichen Vorführungen.
Neben den kanadischen Snowbirds und den englischen Red Arrows,
die eine Amerika-Tour machten, waren beide US-Vorführteams,
die US Navy Blue Angels und die US Air Force Thunderbirds vor Ort.
Möglich wurde das durch eine Ausnahmegenehmigung des
US-Verteidigungsministeriums. Da die Teams als Werbeträger für
ihre jeweilige Teilstreitkraft fungieren dürfen sie laut Verordnung
nie näher als 150 Meilen voneinander entfernt auftreten.
Am Trainingstag gab es noch strahlenden Sonnenschein, an den
Showtagen dunkle Wolken und kräftige Regenfälle.
         The 400th anniversary Air Show of Quebec City 2008  was quite a
          special one.
Four of the best known aerobatics teams in the world showed up to
display at Jean Lesage International Airport.
Besides the Canadian Snowbirds and the Britsh Red Arrows, which were on an
America´s tour, both US demonstration teams, the US Navy Blue Angels and
the US Air Force Thunderbirds were on site.
This only became possible with a special permission by the US ministry of
defence.
Both teams´use is for recruiting purposes of their respective military branch,
therefore they are usually not allowed to fly within 150 miles from each other.
On rehearsal day the sun was shining brightly, however, on both day-show days
there were dark clouds and heavy rainfall.
Quebec City (CA) 06/2008
Am ersten offiziellen Tag, dem Freitag, öffnete die
Veranstaltung erst am späten Nachmittag ihre Tore.
Einige der Teilnehmer flogen ihre Vorführungen ab
Sonnenuntergang und sogar bei völliger Dunkelheit.
Nacht-Show
Night-Show
         On Friday, the first show day, gates opened in
          the late afternoon.
Flying started during sunset, some participants showed
their displays in this special light and even right into
complete darkness.